Adrian Kroneberger

Adrian Kroneberger

Don Quixote (Kinder- und Jugendmusical)

Adrian Kroneberger wurde in Rüdesheim am Rhein geboren und wuchs auch dort im Rheingau auf.

1988 zog es ihn zum Studium an die Folkwang-UdK in Essen, wo er 1995 sein Gesangsstudium abschloss. Seine Gesangslehrer waren Ilona Szamos, Edmund Illerhaus und Ralph Richey.

Seither ist er, mittlerweile in Gelsenkirchen lebend, dem Ruhrgebiet treu geblieben, beruflich aber als freischaffender Sänger, Darsteller, Gesangslehrer, Vocal-Coach, u. a. bei den beiden ersten Staffeln von DSDS,  und Moderator im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

 

An Theatern und bei Festivals wie in Salzburg, Kiel, Essen, Münster, Dresden, Gelsenkirchen, Oldenburg, Dortmund, den Ettlinger Schlossfestspielen, dem Brüder Grimm Festival in Kassel und vielen mehr war er bisher als Gast in den verschiedensten Rollen zu sehen, so z. B. mehrfach als „Fredrick Trumper“ in „Chess“, als „Merkur“ in „Orpheus in der Unterwelt“, „Hexe“ in „Hänsel und Gretel“, „Peter Iwanov“ in „Zar und Zimmermann“, „Egon“ in „Der Vetter aus Dingsda“, „Riff Raff“ in „Rocky Horror Show“, „Mottel“ in „Anatevka“ und  in der Uraufführung des Rockmusicals „Test“ von J. Sievert und J. Vinje in Basel.

kroneberger.com