WETTSTEIN_Christoph.jpg

Christoph Wettstein

Die Haushälterin

 

Christoph Wettstein besuchte die Zürcher Schauspielakademie.

 

Einer Welttournee mit UP WITH PEOPLE folgten Engagements an renommierten Bühnen in Berlin, Hamburg und München.

Er spielte in über 75 Produktionen, so die Titelrollen von CLAVIGO und JUD SÜSS, Frank n’Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Bambi in LINIE 1 und Wilhelm in THE BLACK RIDER. In Zürich sah man ihn in DEEP und in Stuttgart bei 42ND STREET u.a. in der Hauptrolle Julian Marsh.

Er gab den Herzog Max in den ELISABETH-Produktionen von Stuttgart und Thun. In Walenstadt begeisterte er als Sesemann in HEIDI 1, als C.F. Meyer in HEIDI 2, als Dr. Casella in DIE SCHWARZEN BRÜDER, als Walther Fürst in TELL, als Pickering in MY FAIR LADY und als Kapitän Smith in TITANIC. Bei ICH WAR NOCH NIEMALS IN NY gefiel er als Axel und bei IO SENZA TE als Paul.

Als Dänu rockte er 847 Mal EWIGI LIEBI. Bei WINNETOU II war er furchteinflössend als Häuptling Parranoh und in DIE SCHWEIZERMACHER zog er die Strippen als Bodmer. Im Rigiblicktheater Zürich verkörpert er momentan auch noch Biberti in COMEDIAN HARMONISTS. Mit seiner sonoren Stimme ist er zudem ein gefragter Sprecher. Zu seinen Filmcredits zählen „Tatort“, „Sturm der Liebe“ und „Der Bulle von Tölz“.

www.christoph-wettstein.de